Über Lomi Lomi

Die Lomi Lomi Massage ist ein sehr wertvolles Geschenk der Kahunas (Meister) Lomi Lomi von Hawaii, an uns. Es ist uralte Heilkunst durch Körperarbeit und Aloha (Liebe). Sie kann Ordnung auf allen 4 Körperebenen (physisch, emotional, mental und spirituell) kreieren. Lomi Lomi ist eine wahre Kraftquelle und sprüht vor Magie!

Seit 2007 widme ich mich ganz besonders dieser uralten Massagekunst, dessen Ursprünge in altertümlichen hawaiianischen Weisheiten und Lehren gründen und den Universellen Gesetzen. Jede Lomi Lomi die ich gebe, inspiriert mich, beglückt mich und beschenkt mich, macht mich lebendig und ein Gefühl der Demut stellt sich ein, ob des Hauch Unendlichkeit die ich bei jedem Lomiritual verspüre.

Praxisraum mit Blumenkette auf der MassageliegeDie Lomi Lomi ist in der Schweiz wenig bekannt als das was sie wirklich kann. Daher schreibe ich etwas ausführlicher darüber.

Die Alt-Hawaiianer glaubten, dass die Ursprünge unserer Seins tief in den Zellen unseres Körpers zu finden sind. Gemäss altertümlichen Weisheiten ist er eine lebende, atmende und mit Licht gefüllte Intelligenz, unserem bewussten Geist weit überlegen. Diese alten Lehren und Weisheiten ermöglichen es uns, auf energetische und physischer Ebene die Verbindung zu dieser tiefgreifenden körperlichen Intelligenz mit dem Geist zu öffnen.

Es gibt sehr viele verschiedene Lomi Lomis, ich biete 3 unterschiedliche Formen an. Jede davon mit einem anderen Schwerpunkt:

Das Ho’oponopono ist ein weiteres sehr grosses Geschenk von Hawaii. Es ist ein Schlüssel für Frieden. Den Frieden in uns selber. Basierend auf dem Universellen Prinzip der Resonanz. Ich setze ihn bei jeder Massage ein. Das Ho’oponopono kann man auch ohne Massage anwenden, z. B. auch für sich selber. Wer sich dafür interessiert, empfehle ich eines der vielen Bücher darüber zu lesen oder die Ho`oponopono Methode bei Susanne Bertheau in Zürich, ist leicht zu erlernen.

Unten im Film sehen sie das Flying. Dieser Bewegungsablauf wendet der Lomist an, um sich geschmeidig um den Körper des zu Behandelten bewegen zu können.